Das SnuzPod2 im Praxistest

Schon bei unserem Großen hatten wir ein Beistellbettchen - man will das Baby was man ja solange im Bauch hatte, einfach dicht bei sich haben, und in einem großen Bett kommt einem ein so kleiner Wurm auch arg verloren vor! 

 

Unser letztes Beistellbettchen war allerdings nicht ideal und etwas zu tief für unser Bett. So habe ich mich für unser Januarbaby auf die Suche nach einem neuen Bett gemacht und bin auf das SnuzPod gestossen. 

Das minimalistische Design hatte es mir gleich angetan und die Funktionen haben mich dann gänzlich überzeugt: 

 

Es ist erstmal ganz easy aufzubauen. Ich hab es allein hinbekommen und war da etwa 33 Wochen schwanger.

 

Wenn es dann einmal steht, kann man es auf verschiedene Weisen verwenden. Entweder als klassisches Beistellbett. Dazu kann das Seitenteil heruntegelassen werden und das Bettchen auf verschiedene Höhen eingestellt werden, so dass man es wirklich auf derselben Matratzenhöhe hat. 

 

Oder man benutzt es als eigenständiges Babybett (dazu bleibt das Seitenteil selbstverständlich oben). So kann das Baby auch in anderen Zimmern den tollen Schlafkomfort des Bettchens geniessen. Die mitgelieferte Matratze ist wirklich prima, wir haben allerdings noch ein Handtuch drunter gelegt um es noch etwas weicher zu machen, und das Bettchen kann dank der Kufen auch Schaukeln - unser Kleiner liebt das! 

 

Das schöne dabei ist dass man durch das transparente Seitenteil das Baby auch im Sitzen sehen kann, und auch die Geschwister können es so gut im Auge behalten. Unser Großer kann sich gar nicht sattsehen! 

 

Wenns mal schnell gehen muß, kann auch nur das Wiegenteil selbst ab- und mitgenommen werden. Super praktisch! 

Nun zum Praxistest - ich weiß gar nicht wie wir das beim letzten Mal überhaupt hinbekommen haben! Das Snuzpod ist nicht nur eine Augenweide, sondern sowas von praktisch!

Ich liebe den engen Kontakt zum Januarbaby und wie einfach ich ihn zum Füttern an mich heranziehen/heben kann.  Natürlich schläft er nachts im Schlafsack und ohne das kleine Nestchen - hier nur mit auf dem Bild weil ich dabei stand und er wach war! Sicherheit ist immer das Wichtigste - da ist es ja gerade so schön zu sehen wie stabil das SnuzPod ist. Das kann auch der große Bruder nicht umschubsen! 

Und das Bett ist wirklich exakt auf der Höhe von unserer Matratze. Da es ja aber ein extra Bett ist, habe ich auch keine Bedenken über ihn rüber zu rollen - er liegt beschützt und kuschelig darin und trotzdem ganz nah bei mir.

 

Ich hab noch nichts gefunden, was es an dem Bettchen auszusetzen gäbe und bin mit der Entscheidung sowas von happy! Unten noch ein paar Bilder - nicht real life! Da bleibt der ganze Kram draussen, denn das pure Bett reicht absolut aus! Babyhitparade loves the SnuzPod! Ihr bekommt das SnuzPod bei KidsWoodLove.